Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.
"Fördern statt fordern"

Grußwort des Landrates Otto Lederer


 

„Die-Azubi-Messe“ 

der Justus-von-Liebig-Mittelschule in Heufeld


Grußwort


Foto: Landratsamt Rosenheim

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Entscheidung, die jetzt vor Euch liegt, ist eine der wichtigsten Entscheidungen in Eurem Leben. Sie stellt die erste Weiche für Euren zukünftigen Lebensweg. Die Wahl des Berufes zu treffen, der zu Euch passt, der Euch Spaß macht und hoffentlich ausfüllt, ist essenziell. Es macht schon einen großen Unterschied, ob man gern in die Arbeit geht, sich für die Thematik interessiert und die Kollegen mag oder ob man schon am Montag hofft, dass bald Wochenende ist.

Diese Entscheidung solltet ihr darum nicht leichtfertig treffen. Stellt Euch folgende Fragen: Was macht mir Spaß? Was kann ich gut? Was interessiert mich?

Seid ihr kreativ, dann ist vielleicht der Beruf des Mediengestalters etwas für Euch. Steht ihr gern in der Werkstatt, bastelt und schraubt, dann ist der Einstieg in einen handwerklichen Beruf sicherlich eine gute Möglichkeit, Eure Talente weiterzuentwickeln. Wenn ihr gern Menschen helft, schaut Euch den Beruf des Krankenpflegers oder der Krankenpflegerin an.

Die Palette an Ausbildungsberufen ist fast unerschöpflich und es ist für jeden von Euch etwas Passendes dabei. Ihr müsst es nur finden. Ich bin überzeugt davon, dass Euch die Ausbildungsmesse dabei helfen wird, die richtige Entscheidung zu treffen.

Euch stehen alle Türen offen. Die Unternehmen brauchen junge und engagierte Menschen wie Euch und die duale Ausbildung ist ein Erfolgsmodell, um das uns viele Länder beneiden. Neben der theoretischen Ausbildung könnt ihr alles Gelernte direkt in die Praxis umsetzen. Ihr dürft Fehler machen und daraus lernen. Dafür stehen Euch die Ausbilder in den Betrieben und die Lehrer in den Berufsschulen zur Seite. Die Berufsausbildung ist der erste Schritt in ein selbstbestimmtes Leben – in Euer selbstbestimmtes Leben.

Vor diesem Hintergrund gilt mein besonderer Dank dem Förderverein der Justus-von-Liebig-Schule e. V. dafür, dass er Euch bei der Berufswahl so tatkräftig unterstützt und die Ausbildungsmesse seit sieben Jahren organisiert. Egal, ob die Veranstaltung in der Schule in Heufeld stattfindet oder ihr Corona-bedingt alle wichtigen Informationen über die Internetseite digital zur Verfügung gestellt bekommt. Mein Dank geht auch an die Unternehmen, die sich bei der Messe mit einbringen und ihre Firmen sowie die Ausbildungsberufe, die sie anbieten, vorstellen. Nicht vergessen möchte ich die Justus-von-Liebig-Schule und alle teilnehmenden Schulen, die für ihre Schülerinnen und Schüler nur das Beste wollen. Die Teilnahme an der Ausbildungsmesse gehört für mich eindeutig dazu.     

Ich wünsche Euch allen, dass ihr nicht nur Euren Traumberuf findet, sondern auch den passenden Ausbildungsbetrieb und eine lehrreiche und schöne Ausbildungszeit.

 

Otto Lederer


Landrat